Tipps Service

Pauschalbeiträge bei dem Laden von E-Firmenwagen nutzen

Keine Kommentare

Moin aus Westerstede.


Die ideale Ergänzung für eine Photovoltaik-Anlage von Moin Solar aus Westerstede im Ammerland ist ein Elektroauto. Als Privatwagen oder Dienstfahrzeug.⁠

Wer seinen elektrisch angetriebenen Dienstwagen zu Hause auflädt, dem kann der Arbeitgeber den Aufwand pauschal und steuerfrei erstatten. Die Pauschalen wurden ab dem 1. Januar 2021 deutlich angehoben.⁠

Stellen Arbeitgeber ihren Beschäftigten Elektro- oder Hybridelektrofahrzeuge als Dienstwagen zur Verfügung, die diese zum Beispiel am privaten Stromanschluss in der eigenen Garage aufladen, können Arbeitgeber dafür eine steuerfreie Erstattung (einen sogenannten Auslagenersatz) zahlen.⁠

Lädt der Arbeitnehmer ein ihm auch zur privaten Nutzung überlassenes Elektrofirmenfahrzeug zu Hause zu seinen Lasten auf, müssten deshalb eigentlich Aufzeichnungen geführt werden.⁠
Die Finanzverwaltung stellt dazu eine Erleichterung bereit: Wer den bürokratischen Aufwand minimieren will, kann alternativ monatliche Pauschalen überweisen. Diese sind bis zu einer festgelegten Höhe steuerfrei.⁠

Ab 2021 (bis Ende 2030) gelten erhöhte Pauschalen:⁠

Monatliche Pauschale bei zusätzlicher Lademöglichkeit beim Arbeitgeber:⁠

30 Euro monatlich für Elektrofahrzeuge (bis 2020: 20 Euro),⁠
15 Euro monatlich für Hybridelektrofahrzeuge (bis 2020: 10 Euro).⁠
Monatliche Pauschale ohne zusätzliche Lademöglichkeit beim Arbeitgeber:⁠

70 Euro monatlich für Elektrofahrzeuge (bis 2020: 50 Euro),⁠
35 Euro monatlich für Elektrohybridfahrzeuge (bis 2020: 25 Euro).⁠

Deine Photovoltaik-Anlage

Für Immobilienbesitzer*innen aus dem Ammerland, Friesland und Oldenburg.
Photovoltaik aus Westerstede

Z
um Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.