E-Ladeinfrastruktur

Sogenannte E-Ladestationen oder auch umgangssprachlich Wallboxen genannt, werden zum Laden eines E-Autos zuhause benötigt.

 

Warum ist die Auswahl der E-Ladestation (Wallbox) so wichtig?

  • Bei einer Wallbox ist zu beachten, dass diese möglichst offene Schnittstellen bereithält, damit man auch das Überschussladen nutzen kann. 
  • Alternativ gibt es auch Wallboxen die mit eigenen Stromsensoren arbeiten, um den Überschuss aus der Stromproduktion der Photovoltaikanlage selbstständig zu messen und den Überschuss ins Auto zu laden. 
  • Bei mehreren Wallboxen ist ein Lastmanagement notwendig, da ein Haus bei einem normalen Stromanschluss nicht gleichzeitig mehr als 11 KW aus den E-Ladestationen laden darf. 
  • Wallboxen sind beim Netzbetreiber anmeldepflichtig. 
  • Wir setzen dabei auf den Q.HOME EDRIVE von QCells, da diese ein optimales Preis- Leistungsverhältnis hat und sehr umfangreich nutzbar ist. 
  • In Zukunft werden wir auch die Wallbox von Sungrow in unserem Angebot haben, damit die E-Ladestation (Wallbox) auch direkt in der iSolarCloud angezeigt werden und mit Überschuss geladen werden können.